Startseite   Verein  Theatersaal  Programm  Historie  Presse  Jugendbühne  Gastspiele    Gästebuch

[ 1991] [ 1992] [ 1993] [ 1994] [ 1995] [ 1996] [ 1997] [ 1998] [ 1999] [ 2000] [ 2001] [ 2002] [ 2003]
[ 2004 ][ 2005 ][ 03/2007 ][ 10/2007 ][ 2008 ][ 2009 ][ 2010 ][ 2011 ][ 2012 ][ 2013 ][ 2014 ][ 2015 ]
      [ 2016 ] [ 2017 ] [ 2018 ]
 


2015: „Warum krampfet'ma ned de ganze Bank?“
Komödie in 3 Akten

von

Jonas Jetten


ins bayrische übersetzt von Siegfried Einödshofer



Regie: Siegfried Einödshofer

Inhalt:

Drei befreundete Paare machen Urlaub auf dem Campingplatz. Die Frauen möchten es sich gut gehen lassen und sich auch mal etwas gönnen, schließlich haben sie ja Urlaub. Die Männer hingegen haben das Sparen zu ihrem Hobby gemacht und den Verein "Die Spar-Piraten" gegründet. Außerdem haben sie all ihr Erspartes in Aktien angelegt was sie ihren Frauen allerdings verschweigen um sie zu überraschen. Aber durch einen Kurs-Crash verlieren sie fast Alles.

Als die Frauen das erfahren, verlassen sie ihre Männer mit den Worten: "Wir kommen erst zurück wenn das Geld wieder da ist". Wie aber soll das gehen?

Als die Männer erfahren, dass ihre Hausbank ihre Geschäftsräume vorübergehend in einen Wohnwagen verlegt, beschließen sie, zu Bankräubern zu werden und so ihr verlorenes Geld zurück zu holen. Aber von nun an geht alles schief, was nur schiefgehen kann.

Welche Verwicklungen sich durch die kriminellen aber völlig talentlosen Aktivitäten der Männer ergeben und ob bzw. wie sich am Ende doch alles zum Guten wenden kann, sehen Sie in dieser turbulenten Komödie von Jonas Jetten, in's bayrische umgesetzt von Siegfried Einödshofer.

--> Fotogalerie      --> Darsteller